0042 – Bruchrechnung

0042 – Bruchrechnung

Im heutigen Tutorial wird vorgestellt, wie OpenOffice Calc Brüche erkennt und damit rechnen kann.

Es wird in eine beliebige Zelle der Bruch 1/8 geschrieben:

OpenOffice Calc erkennt dies mit der Standard-Formatierung als Datum, in dem Fall 01.08.2011 und gibt dieses dann aus:

Wird in eine beliebige Zelle =1/8 geschrieben:

Wird beim Verlassen der Zelle, die Dezimalzahl 0,13 ausgegeben, da das = für Open Office Calc als Formelberechnung angesehen wird:

Um einem Bruch schreiben und damit rechnen zu können, muss in Open Office Calce die Formatierung in Bruchrechnung umgestellt werden.

Über die rechte Maustaste

Hierzu können eine oder mehrere Zellen markiert werden:


Danach die rechte Maustaste betätigen und Zellen formatieren.. auswählen:


Auf der Maske Zellen formatieren wird beim Reiter Zahlen die Kategorie Bruch ausgewählt und bei Format -1234 1/8:

Bruchrechnungen in Open Office Calc

Nachdem die Zellen als Brüche eingestellt sind, werden diese in den Zellen auch richtig angezeigt :

Open Office Calc rechnet auch in Brüchen, als Beispiel wird 1/8 + 7/3 = 59/24 gerechnet:


Open Office wandelt 7/3 automatisch in einen gemischten Bruch um, daher 2 1/3.
Da die Einstellung im Format als -1234 1/8 hinterlegt wurde, wird das Ergebnis wird auf 2 4/9 umgerechnet.
Wird die Einstellung auf -1234 10/81(zweistelling) geändert:

Wird das Ergebnis als 2 11/24 angegeben:

Für Fragen, Hinweise und Anregungen können Sie uns unter der folgenden E-Mail-Adresse erreichen: tutorials@accon-rvs.de